AD(H)S Erwachsenentraining

AD(H)S Erwachsenentraining

Anders sein. Abweichen von der Norm. Wie geht man damit um?

Erwachsenen mit einer Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) fällt es schwer, sich in Gesprächen oder auch beim Lesen auf das Wesentliche zu konzentrieren. Viele Betroffene arbeiten deshalb entweder sehr langsam oder machen viele Flüchtigkeitsfehler. Sie verspüren starke innere Unruhe, die sie daran hindert, längere Zeit konzentriert bei der Sache zu bleiben. Oft geraten sie vom Hundertsten ins Tausendste und verlieren den roten Faden, denn alles erscheint ihnen gleich wichtig. Außerdem lassen sie sich leicht ablenken und hängen Tagträumen nach. Das Erledigen lästiger Pflichten schieben sie oft so lange vor sich her, bis der Berg nicht mehr zu bewältigen zu sein scheint oder rechtliche Konsequenzen drohen. Zugleich gelingt es den Betroffenen selten, sich richtig zu entspannen. Immer sind sie unter Strom und wie “geladen”.

“Das Glück deines Lebens hängt ab von der Beschaffenheit deiner Gedanken. Überwinde dich selbst und du wirst das Chaos in deinem Kopf überwinden.”

Viele sind sehr impulsiv, leiden unter Stimmungsschwankungen und Wutausbrüchen. Andererseits sind Betroffene oft sensibel und besonders kreativ. Von ihrer Umwelt werden die Betroffenen oft als unzuverlässig oder desinteressiert beschrieben, was meist anhaltende Konflikte nach sich zieht. ADHS verursacht deshalb Probleme in Ausbildung, Beruf und Privatleben. Durch bewusst machen und gezieltes Training kann man diese Schwierigkeiten sehr gut in den Griff bekommen.
Wir helfen Ihnen dabei diese Schwierigkeiten in den Griff zu bekommen!